DSC04164red

 

Erfreulich viele interessierte Mitglieder konnte Abteilungsleiter Carsten Krieger auf der Abteilungsversammlung im Kolpinghaus begrüßen. Die Bilanz seiner zweijährigen Tätigkeit nach der Übernahme des Vorsitzes von Ulrich Köhne fiel höchst erfreulich aus: Die Meisterschaften der 1. Herren und der 2. Damen, die erfolgreiche Durchführung des Bundesranglistenfinales sowie der Zugang mehrerer ambitionierter Spieler zählten dabei zu den Highlights seines Berichts. Da darüber hinaus auch finanziell sehr solide gewirtschaftet wurde, fiel den Anwesenden die Entlastung nicht schwer. Auch die Neuwahl brachte eine deutliche Bestätigung der bisherigen Vorstandsarbeit: Carsten Krieger als Vorsitzender sowie André Meyer, Ulrich Köhne, Jannik Hehemann, Heinz Dunkel und Uwe Heuer als Teammitglieder erhielten bei ihrer Wiederwahl einen großen Vertrauensbeweis. Als neues Mitglied wird Lea Günther die Interessen der Damen und Mädchen im Vorstand zur Sprache bringen. 

Neben der erneuten Durchführung der Landesindividualmeisterschaften der Damen und Herren am 3. und 4. Februar 2018 in der Sporthalle der Michaelisschule wollen die Sportfreunde Oesededas Projekt des TTVN Race, einer neuen attraktiven Turnierserie, im Osnabrücker Raum vorstellen und verankern. Mit der Gründung eines Fördervereins am 12.06. will der SFO seine finanziellen Spielräume erweitern. Breiten Raum nahm in der Diskussion das Thema der Mannschaftsaufstellungen ein. Schließlich wurden die neuen Möglichkeiten der geänderten Wettspielordnung kreativ ausgelegt und an die Bedürfnisse einer großen Abteilung angepasst. Nach mehr als drei Stunden intensiver Diskussion bedankte sich Carsten bei den Anwesenden für ihre konstruktiven Beiträge und schloss die Sitzung.