AbschiedAndyHuber

 

Die Sportfreunde Oesede verlieren einen tollen Kumpel und feinen Sportsmann: Andreas Huber bestritt am gestrigen Donnerstag sein letztes Spiel für die 5. Mannschaft, bevor er zum 1. Oktober 2017 seinen Wohnsitz nach Bayern  verlegt. Dort schlägt er im Dreieck zwischen München, Ingolstadt und Augsburg seine Zelte neu auf: Eine neue berufliche Herausforderung und die geografische Nähe zu seinen drei Söhnen gaben den Ausschlag für diese Entscheidung, die in der Glückaufhalle mit großem Bedauern aber auch mit viel Verständnis aufgenommen wurde. 4 Jahre lang schwang Andi für die Sportfreunde in verschiedenen Teams den Schläger, war beim Training, den Punktspielen sowie bei den Heimspielen der Ersten ständig präsent und ließ kaum eine Feier aus. Im letzten Pokalspiel gegen die TSG Dissen machte er es dem hohen Favoriten mit seinen Aufschlägen und Schnittwechseln wieder sehr schwer, zwei knappe Fünfsatzniederlagen im Einzel und Doppel standen zum Schluss auf dem Spielbericht. Immerhin führte Andreas seine 5. Mannschaft noch auf Platz 2 der aktuellen Kreisligatabelle. Mit Brezeln und Obatzda sowie einigen Kaltgetränken verabschiedete er sich von den Sportfreunden, die sich mit einem Handtuch und einer Fotocollage für seinen verlässlichen Einsatz bedankten. Maat et joot, Jung, und lass dich mal wieder sehen, Andi!