Schlechte Nachrichten für alle Fans und Zuschauer vom SFO, denn Spitzenspieler Nico Bohlmann zieht es nach zwei Jahren wieder zurück in seine Heimat zum DJK BW Avenwedde, dem einzigen Verein, bei dem Nico bisher außer dem SFO agierte.

 

wird eine große Lücke hinterlassen:

Nico Bohlmann

Nico2017

Fotoquelle

 

Eine frühe Entscheidung, allerdings nicht gegen den SFO, sondern viel mehr für sich, denn Nico - aktuell Student für Lehramt - möchte im Laufe der kommenden Serie ins Ausland gehen und in der vorhandenen Zeit mit seinen alten Kameraden, u.a. auch seinen Bruder, wieder für die DJK in der Verbandsliga West auf Punktejagd gehen. 

Der enorm hohe Trainingsaufwand, um in der Regionalliga im vorderen Paarkreuz zu bestehen, wird laut Nicos eigenen Aussagen heruntergefahren, u.a. auch um sich finanziell auf das Abenteuer Griechenland  vorzubereiten.

 

Nico war in den letzten zwei Jahren vielleicht "der" Schlüssel für den Aufschwung und Aufstieg nach der Meisterschaft in der Oberliga in die Regionalliga.

 

Wir wünschen Nico für seinen weiteren Werdegang alles erdenklich Gute und müssen nun frühzeitig die Augen aufhalten, um diese - sportliche - Lücke zu schließen, falls wir den Klassenerhalt in der Regionalliga realiserieren können, wonach es ja aktuell ausschaut.

 

Für alle Fans und Zuschauer sei vorweggenommen, dass Nico nur noch zwei der drei Heimspiele absolvieren wird, so dass alle die Chance nutzen sollten, diesen symphatischen Spieler noch mal live zu erleben - wir alle haben Nico viel zu verdanken!

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Safari - 28.12.2017, 20:23.pdf)Safari - 28.12.2017, 20:23.pdf[ ]1187 kB