Der zweiten Herren gelingt mit dem 31 Jahre alten

Ervin Kurbegovic der zweite Transferhammer

WechselErvinKurbegovic

 

Bisher spielte Ervin ausschließlich für seinen Heimatverein (Warendorfer Sport Union) und ging dort einige Jahre in der Verbandsliga im oberen Paarkreuz auf Punktejagd. Aus beruflichen Gründen zog Ervin nach Wallenhorst und trat deshalb Tischtennis mäßig etwas kürzer. Die weiten Fahrten nach Warendorf und die Aussicht bei den Sportfreunden wieder voll angreifen zu können, gaben letztendlich den Ausschlag seinem Heimatverein, nach einer tollen Zeit, vorerst Lebewohl zusagen. Ervin ist bekannt für sein spektakuläres Topspinspiel aus der Halbdistanz, sodass auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen werden. Die zweite Herren freut sich auf Ervin, denn mit ihm sollte der Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord zu einer machbaren Aufgabe werden (Anm.d.R. : "nach heutigem Stand steigt die Zweite auf")

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Presse-Warendorf.pdf)Presse-Warendorf.pdf[ ]245 kB