Nachdem man in den Doppeln aus taktischen Gründen umgestellt hatte , konnten Fynn und Nicolas das gegnerische Dreierdoppel in 5 Sätzen niederringen. Im oberen Paarkreuz war für Tim und Fynn gegen Popal und Wirkner nix zu holen. Im mittleren Paarkreuz zeigte Alex eine Klasse Vorstellung gegen Toby Schüler und konnte diesen 3:1 besiegen. Man des Tages auf Oeseder Seite war Nicolas, der sich auch im Einzel durchsetzen konnte. Für den 4ten Punkt sorgte Marius, der gegen Vogelsang in 5 Sätzen (wenn auch sicher etwas glücklich) die Oberhand behielt .