Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Viel vorgenommen hatte man sich für das letzte Spiel der Saison gegen die Spielvereinigung Niedermark. Ein Sieg sollte die Chance auf eine bessere Platzierung wahren und gleichzeitig einen würdigen Abschied des Trainerteams ermöglichen. Letztendlich mussten sich die Sportfreunde aber dem Gast mit 1:2 geschlagen geben.

Bereits vor dem Spiel gab es einige wärmende Worte und die offizielle Verabschiedung der drei Spieler Mirsad Buljubasic (SC Lüstringen), Steffen Plogmann (Karriereende) und Kevin Kersten (Spvg. Niedermark) sowie des Trainerteams mit Burhan Alarslan und Kai Plogmann. Auch auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich dafür bedanken, dass ihr in den letzten Jahren die Oeseder Farben würdig vertreten habt und wünschen euch privat, wie auch sportlich alles Gute für die Zukunft!

Fußball gespielt wurde allerdings auch noch. Mit dem Gast aus Niedermark reiste ein Team an, das in den letzten Wochen eine beeindruckende Serie gestartet und sich somit den Klassenerhalt verdient hatte. Auch an diesem Tag sollte die robuste Defensive dafür sorgen, dass sich den Sportfreunden nur wenige Torraumszenen bieten sollten. Gleichzeitig setzte der Gast nach Ballgewinnen gegen aufgerückte Hausherren durch ihre Stürmer Malte Kersten und Tom Teerling regelmäßig Nadelstiche in der Offensive. Einen dieser zielstrebig vorgetragenen Angriffe vollendete M.Kersten schließlich zur nicht unverdienten Führung für die Spielvereinigung.

Unverzüglich nach dem Wiederanpfiff profitierten die Hausherren dann allerdings von einem Fehler des Gästetorwarts, der sich bei einem Freistoß von der Mittellinie verschätzte. Das 1:1 bedeutete gleichzeitig auch den ersten Saisontreffer von Winterneuzugang Ugur Tekin. Der Ausgleich gab den Sportfreunden zunehmend Selbstbewusstsein, sodass sich das Spiel nun verstärkt in die Hälfte der Niedermarker verlagerte. Das Manko blieb allerdings weiterhin das Herausspielen von hochkarätigen Torchancen. Die Gäste hingegen spielten leidenschaftlich gegen den Ball und suchten ihre Chancen nach Konter. Einen dieser Tempoangriffe konnte Jonas Gutendorf im SFO-Tor noch verhindern, beim Abschluss von Tom Teerling in der 68.Spielminute war aber auch er machtlos. Danach verlor die Partie merklich an Spieltempo und nahm auch bis zum Ende nicht mehr wirklich an Fahrt auf, sodass sich unsere Sportfreunde mit einer Niederlage in die Sommerpause verabschieden.

Bedanken wollte sich der Fußballvorstand aber nicht nur bei der Mannschaft, den Trainern und den Sponsoren von Drechsler Catering und AslanTrans, sondern auch bei den treuen Zuschauern. Nach Spielende lud der Verein somit zu einer kleinen Saisonabschlussfeier ein, bei der man bei Freibier in gemeinsamer Runde bis spät in den Abend die Saison Revue passieren lassen konnte.

Aufstellung Sportfreunde Oesede: Gutendorf  – Buljubasic (62.Gelwer) ,Lietzke (C), Recker  – Tekin, Dombrowski, Bag (40.Caylak), Knop, Kersten (55.Klook) – Plogmann (45.Hemesath), Stuhlemmer
Auswechselspieler: Caylak, Hemesath, Klook, Gelwer, Güngör, Bücker, Peters

Tore:
0:1 M.Kersten (29.Min)
1:1 Tekin (48.Min)
1:2 Teerling (68.Min)

 

Elektro_Gottwald.jpg
Sport_Contact.jpg