Einen ungefährdeten 9:2 Auswärtserfolg fuhren Nico Bohlmann und Co. am gestrigen Samstag vor einer enttäuschenden Kulisse von 11 Zuschauern beim Abstiegskandidaten VFL Westercelle ein. Es war bereits das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison, so dass die Sportfreunde auswärts ungeschlagen bleiben.

 

Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, wenn man bedenkt, dass Nico Bohlmann & Jonathan Habekost beim 8:11 im fünften Satz Chancen hatten dem Westerceller-Spitzendoppel Brinkop & Oetken die erste Niederlage beizubringen. Und auch Jannik Hehemann trauerte den vergebenen Chancen bei seiner 2:3 (9:11 im Entscheidungssatz) Niederlage gegen Brinkop nach. Nachdem 2:2 startete der SFO-Express aber durch und mehr oder weniger sichere, unspektakuläre Siege wurden eingefahren. Nico Bohlmann musste sich mehr als erwartet gegen Oetken strecken, Andreas Scholle konnte den Sieg kurioserweise nur wegen seiner Aufschläge, die Weber schier verzweifeln ließen, erringen und Oliver Tüpker mühte sich gegen den unorthodox agierenden "Schweden Happen" Berglund, der in der Hinrunde noch oben aktiv war.

 

 

blieben sowohl gemeinsam im Doppel, als auch im Einzel ungeschlagen:

Fynn Pörtner & Oliver Tüpker

 

DoppelOliverFynn2016

Fotoquelle

 

Im unteren Paarkreuz dann zwei Mal kurzer Prozess, denn sowohl Jonathan Habekost, als auch Fynn Pörtner ließen bei ihren 3:0 Siegen wenig anbrennen. Carsten Dunkel fehlte wie auch Bruns beim Gastgeber berufsbedingt. Nico Bohlmann konnte dann im Duell beider Spitzenspieler gegen Brinkop beim 11:9 im fünften Satz die Oberhand behalten, vorab hatte Jannik Hehemann Oetken beim 3:0 nicht den Hauch einer Chance gelassen.

 

Es hätte ein perfekter Spieltag werden können, so musste MTV Eintracht Bledeln ersatzgeschwächt bei der Niederlage in Jever und Remis in Marklohe mächtig Federn lassen, Hannover 96 schaffte es allerdings erneut zwei Mal den Kopf noch aus der Schlinge zu ziehen und gewann ohne 4er Kunz sowohl gegen Marklohe, als auch Hagenburg, wenn auch nur knapp.

 

Bereits am kommenden Samstag geht es zu Hause gegen den MTSV Eschershausen um weitere Punkte im Aufstiegsrennen - ein weiterer Sieg hier und wir würden uns gegenüber Hannover 96 in eine perfekte Ausgangssituation bringen, wenn wir das Spielverhältnis von +23 bei einem Spiel weniger bewerten.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (PresseOesede.pdf)PresseOesede.pdf[ ]417 kB