Mit einem in der Höhe durchaus überraschenden 9:2 Heimsieg erspielt sich die 1. Herren seinen ersten Matchball für die Oberliga-Meisterschaft.

 

NicogegenEschershausen9 2

 

Angeführt von einem überragenden Nico Bohlmann, der sowohl Kibala, als auch Wandachowicz, keine Chance ließ, waren wir in allen Belangen überlegen, was gleichbedeutend nach den heutigen Ergebnissen, der Abstieg für die Mannschaft vom MTSV bedeutet.

Erneut gab es auf Grund des Fehlens von Andreas Scholle eine Rotation in den Doppeln, die aber dennoch eine 2:1 Führung erspielten, fast sogar ein 3:0, wenn Nico Bohlmann und Fynn Pörtner ihre Chancen besser genutzt hätten.

In den folgenden Einzeln musste nur Jannik Hehemann Wandachowicz gratulieren, alle anderen Duelle gingen bis auf das Spiel Bohlmann vs. Wandachowicz mit 3:0 an die heimstarken Sportfreunde.

Vor allem die Höhe des Sieges überrascht, denn das Hinspiel ging damals zu Beginn der Hinrunde mit 9:6 an die Sportfreunde. Durch diesen Erdrutschsieg bauten die Jungs um Mannschaftsführer Carsten Dunkel ihr Spielverhältnis so komfortabel auf Hannover 96 aus, dass bereits ein Sieg am kommenden Samstag im Spitzenspiel, vor den weiteren Spielen gegen Marklohe und Göttingen, zur Meisterschaft reichen würde.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (NOZ_Lokalsport.pdf)NOZ_Lokalsport.pdf[ ]346 kB
Diese Datei herunterladen (PresseEschershausen.JPG)PresseEschershausen.JPG[ ]155 kB