Kösterelioglu, Kreißl, Holzendorf, Rybka, Hollung, Koch, Dr. Roland

(es fehlt Torben Teuteberg)

Torpedo2016

 

Zum entscheidenen Spiel um die Meisterschaft der Oberliga Nord-West laden die Sportfreunde am 22. April ab 16:00 Uhr in die heimische Glückaufspielstätte ein.

Gast wird Torpedo Göttingen sein, die eine grandiose Saison spielen, wurden sie vor Saisonbeginn von vielen Experten als Abstiegskandidat gehandelt. In der Rückrundentabelle liegen sie inklusive Sieg über jene, vor MTV Eintracht Bledeln, auf Platz 3.

Angeführt wird die Truppe von Abwehrspieler Holzendorf (Bilanz 12:6), der mit seinem Spielstyl Ex-SFOler Peter Igel ähnelt. Kösterelioglu ist seit Jahren im vorderen Paarkreuz aktiv und phasenweise unberechenbar. Rybka (Bilanz 12:0), Export aus der Ukraine, ist der zweitbeste Spieler der Mitte und konnte sich in der Hinrunde sowohl gegen Andreas, als auch Oliver knapp durchsetzen. Hollung besticht durch sein Konter- und Blockspiel und spielt eine ordentliche Saison. Im unteren Paarkreuz agieren Koch, der 14-jährige Kreißl, Dr. Roland, der mit Holzendorf das zweitbeste Doppel der Liga bildet und seit dem letzten Wochenende auch wieder Ex-Regionalliga-Spieler Teuteberg, der nach einem Jahr Pause gegen Jever und Bledeln ungeschlagen blieb.
Wir müssen nochmal alles in die Waagschale werfen um die Torpedos abzuwehren, so dass wir nochmal alle Fans & Zuschauer motivieren wollen uns zur Meisterschaft zu peitschen.

 

Frohe Ostern im Namen der 1. Herren