Großer Jubel bei den Sportfreunden, die gleich am ersten Spieltag in der Regionalliga die ersten beiden Punkte einfahren konnten.

Bei Abfahrt um 8 Uhr in Oesede, unterstützt von Fred Krone,  wurde mindestens ein Punkt als Ziel ausgegeben und bei perfekten Bedingungen beim TSV Sasel waren wir auch motiviert genug, um diesen einzufahren. Kurz vor Spielbeginn dann eine überraschende Änderung in der Aufstellung des Gastgebers, denn Teamchef Oliver Alke, die Nummer 2 der Hamburger, verletzte sich beim aufwärmen / aufbauen an der Schlaghand, so dass wir kurzerhand unsere Marschroute auf Auswärtssieg korrigierten.

 

Neu in den Doppeln mit Bohlmann & Hehemann, Schlie & Dunkel und Tüpker & Scholle konnten wir nur einen Sieg durch das neue Spitzendoppel Bohlmann & Hehemann erspielen.

 

Jonah2017

 

Im ersten Einzel traf Jonah Schlie auf den Deutschen Jugendmeister von 2015 und war in den ersten beiden Sätzen nahezu chancenlos. Danach drehte aber unser "Neuer" mächtig auf und konnte den entscheidenen vierten Satz in der Verlängerung mit einigen Vorhandpeitschen für sich erspielen. Da Jonah Schlie auch den fünften Satz dominierte war der Ausgleich zum 2:2 hergestellt. Nico Bohlmann musste dann nicht wie geplant gegen Alke, sondern gegen Neuzugang Lockward aus der Dom. Rep an die Platte. Gefühlt war der 16-jährige Nationalspieler seines Landes der aktivere Spieler, aber Nico konnte das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Etwas überraschend liefen dann die Partien der Mitte ab, denn sowohl Jannik Hehemann, als auch Oliver Tüpker mussten ihren Gegnern Schmidt und Moschall beim 1:3 überraschend gratulieren. Carsten Dunkel musste sich hinten raus gegen Dittmar mächtig strecken, blieb aber beim 3:1 siegreich. Andreas Scholle verpasste im Anschluss nach pasabler Führung im fünften Satz gegen Masur die 5:4 Führung zu erspielen und unterlag mit 9:11 im Entscheidungssatz. Es folgte das Duell der Spitzenspieler, wo der Saseler Abich das Heft in die Hand nahm und Nico Bohlmann beim 3:0 keine Chance ließ. Beim Stand von 4:6 folgte eine Siegesserie. Den Startschuss gab Jonah Schlie mit seiner zweiten starken Leistung gegen Lockward, denn zu variabel für den Mann aus der Karibik agierte unsere Nummer 2. Jannik Hehemann und Oliver Tüpker waren im zweiten Einzel nicht wiederzuerkennen, denn aktiv dominierten sie das Spiel, auch wenn Oliver erst einen 0:2 Satzrückstand egalisieren musste. 7:6 Führung und nun die Möglichkeit für die erfahrenen Andreas Scholle und Carsten Dunkel den Deckel zuzumachen. Andreas Scholle lief den kompletten Sonntag leider seiner gewohnten Form hinterher und musste auch gegen Dittmar eine 1:3 Niederlage quitieren, dafür agierte Carsten Dunkel bärenstark beim 3:0 Sieg.

 

Carsten2017

 

Sein zweiter Tageserfolg sicherte zumindest das Remis. Mit Spannung wurde das Abschlussdoppel erwartet und trotz gefühlter Außenseiterrolle waren es am Ende Nico Bohlmann und Jannik Hehemann die das Heft in die Hand nahmen und etwas überraschend, vor allem in der Höhe, den ersehnten doppelten Punktgewinn sicherstellten.

Ein toller Start, natürlich begünstigt durch den kurzfristen Ausfall Alkes, in die neue Saison.

Auf Grund von Landesrangliste, Urlaub, Studienfahrt etc folgt das nächste Spiel, zugleich das erste Heimspiel, am 14.10.2017 gegen TTG 207 Ahrensburg.

 

Bericht NOZ Teil I

Bericht NOZ Teil II

Bericht TSV Sasel

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (IMG_7325.PNG)IMG_7325.PNG[ ]515 kB