Mit einem in der Höhe überraschenden 9:4 Heimsieg vor erneut über 100 Zuschauern, darunter auch Schlachtenbummler aus Bargteheide, überwintern die Sportfreunde in ihrer Premierensaison in der Regionalliga auf Platz 4.

 

8er

 

Zwar ging der Doppelstart, wie in den letzten Spielen, mit 1:2 in die Uhr, wobei Jonah Schlie und Carsten Dunkel äußerst unglücklich mit 9:11 im fünften Satz verloren.

Die erste Einzelrunde hatte es allerdings in sich, denn Nico Bohlmann stellte mit einer starken Leistung gegen Keck den Ausgleich her. Jonah Schlie zeigte sich gestern ebenfalls in bärenstarker Verfassung und konnte Spitzenspieler Markscheffel seine vierte Saisonniederlage beibringen. Und auch im Winter hat die goldene Mitte mit Jannik Hehemann und Oliver Tüpker wieder zugeschlagen, denn beide gewannen mit starkem Spiel gegen Schultz und Velling. Andreas Scholle musste zwar die einzige Einzelniederlage in der ersten Runde gegen Comebacker Christian Velling zulassen, spielte aber ebenfalls auf gutem Niveau. Carsten Dunkel zeigte mal wieder feinstes Abwehrtischtennis gegen den starken Ahlbrecht und erhöhte mit 3:1 zum 6:3. Zwar verlor Nico Bohlmann im Duell der Spitzenspieler gegen Markscheffel, aber Jonah Schlie, Jannik Hehemann und Oliver Tüpker mit ihren zweiten Siegen vollendeten die starke Hinserie mit diesem 9:4 Sieg.

Eine durchweg grandiose Hinserie geht zu Ende und aktuell haben wir ein 8-Punkte-Polster vor dem ungebliebten Relegationsplatz.

 

Die Hinserie rundete ein gemeinsame Apres-TT-Zeit mit den symphatischen Gästen aus Bargteheide ab. Teile beider Mannschaften saßen inkl gemeinsamen Essens noch bis kurz vor Mitternacht zusammen > so macht TT Spaß!

 

Die gesamte Mannschaft bedankt sich für den tollen Zuschauerzuspruch und wünscht allen Fans und Lesern besinnliche Weihnachstfeiertage und einen guten Rutsch.

 

Weihnachten

 

Weiter geht's am 20.01.2018 mit einem Auswärtsspiel beim SV Bolzum, gefolgt von den Landesmeisterschaften, die wir als SFO Anfang Februar wieder ausrichten werden.

Unser erstes Heimspiel startet hingegen am 10.02.2018 wenn wir das erste Mal die Füchse aus Berlin in Oesede begrüßen und hier Revanche für die 6:9 Hinspielniederlage nehmen wollen.