Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Ohne sie ist kein Fußballspiel möglich... Ohne sie gäbe es vielleicht nur halb so viele Emotionen beim Fußball... Ohne sie wäre nur schwerlich dauerhaft ein fairer Sport möglich...

Ohne Schiedsrichter geht nichts! Daher sind Schiedsrichter genau so wichtig wie die Spieler, wie Trainer, wie die Eltern und alle, die beim Fußball dabei sind. Derzeit haben wir drei aktive Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter bei Sportfreunde Oesede, die teilweise bis zu höchster Verbandsebene im Einsatz sind:

 

Eckelkamp

Tim Eckelkamp

SR seit 2019

Höchste Spielklasse als SR: 1. Kreisklasse

Höchste Spielklasse als SRA: Kreisliga

GUTENDORF

Tim Gutendorf

SR seit 2005

Höchste Spielklasse als SR: Landesliga

Höchste Spielklasse als SRA: Regionalliga

Kaumkoetter

Michael Kaumkötter

SR seit 1984

Höchste Spielklasse als SR: Bezirksliga

 

Iris Krümpelmann

SR seit 2009

Höchste Spielklasse als SR: Frauen Kreisliga

 

Wie werde ich Schiedsrichter?

Du interessierst dich für die Ausbildung zum Schiedsrichter? Doch wie alt muss ich mindestens sein, wo kann ich mich anmelden und wie umfangreich ist die Ausbildung? Mit den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen beantwortet.

Mindestalter

Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 12 Jahren. In einzelnen Landesverbänden wird hiervon abgewichen. In Niedersachsen zum Beispiel ist das Mindestalter 14 Jahre.

Weitere Voraussetzungen

Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein (u.a. damit Versicherungsschutz besteht), Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen an acht bis zwölf Tagen pro Jahr teilzunehmen.

Ausbildung

Je nach Landesverband 20 bis 50 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei bis zwölf Ausbildungstagen innerhalb von einer Woche bis sechs Wochen. Dabei Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.

Prüfung

Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (zum Beispiel 1300-Meter-Lauf in sechs Minuten).

Einsätze

Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen ("Paten").

Aufstieg

Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

Vorteile als SR

Als SR bekommst du zu allen Spielen auf DFB-Ebene in Deutschland freien Eintritt. Zudem bekommt man bei jedem Spiel einen Spesensatz ausbezahlt, der bei etwa 10 EUR anfängt und je nach Liga ansteigt. Darüberhinaus erlernt man viele Komptenzen wie Teamfähigkeit, Stressfähigkeit, Persönlichkeitsverständnis und Selbstbewusstsein, die man im Leben und im Beruf gut gebrauchen kann.

Ansprechpartner

Du hast Interesse? Dann melde dich bei Tim Gutendorf (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

Dierker.jpg
Drechsler.jpg