Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede

+++ ACHTUNG +++

Der Sport- und Trainingsbetrieb auf den Sportanlagen ist im November und Dezmber aufgrund der Corona-Krise für alle Abteilungen des SFO aufgrund der behördlichen Vorgaben ausgesetzt.

Zum Alternativprogramm und allen Infos hier klicken.

 


In einem über weite Strecken engen und ansehnlichen Spiel musste sich unsere 1.Herren am gestrigen Abend erneut geschlagen geben. Nach einer 1:0-Halbzeitführung drehte Moritz Niemeyer mit seinen zwei Toren im 2.Durchgang das Spiel zu Gunsten des TuS Borgloh, der damit zu Tabellenführer Bad Laer aufschließen konnte.

Spielszene Riemsloh SFO4Die Trendwende schaffen und endlich wieder Punkten, war das Ziel der Sportfreunde Oesede. Letztendlich steht man nach einer klaren Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Spiel aber wieder mit leeren Händen da, sodass man sich zunächst in Durchhalteparolen üben muss. Dabei startete das Unterfangen „Rehabilitation“ zunächst recht erfolgreich. Bereits in der 5.Spielminute konnte Oliver Stuhlemmer die Gäste in Führung bringen. Anschließend entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, das allerdings auch immer wieder durch Foulspiele unterbrochen wurden.

Nach dem Seitenwechsel glich dann zunächst der zur Halbzeit eingewechselte Moritz Niemeyer für die Hausherren aus, um knapp 15 Minuten später einen Fehler in der Oeseder Hintermannschaft auszunutzen und das Spiel gänzlich zu drehen. In der Schlussphase versuchten die Sportfreunde noch einmal Druck aufzubauen, kamen aber bis auf einen Pfostenschuss von Furkan Güraslan zu keiner klaren Torchance mehr.

Die Gäste verlieren somit am Ende mit 2:1 das Nachholspiel gegen einen starken TuS Borgloh, der auf dem Platz durch eine gute Grundordnung und Kaltschnäuzigkeit bestach, aber auch abseits des Platzes durch die teils inflationäre Verwendung von herabwürdigenden Bemerkungen im Liveticker gegenüber der Gästemannschaft in den Fokus rückte.

Für die Sportfreunde steht nun bereits das nächste Spiel gegen eines der Topteams der Liga an: Am kommenden Sonntag gastiert der aktuelle Tabellenführer SV Bad Laer am Kruseweg, gegen den man alles versuchen wird, damit die nun vier Spiele anhaltenden Niederlagenserie endlich ein Ende findet.

Aufstellung Sportfreunde Oesede: Welp – Haberzettl (46. Pille/76. Bücker), Striethorst, Lietzke (C), Klook  – Caylak (76. Wystub), Gelwer, Güraslan (71. Recker), Stuhlemmer – Starkmann, Hemesath

Auswechselspieler: Falke, Recker, Wystub, Pille, Bücker

Tore:
0:1 Stuhlemmer (5.)
1:1 Niemeyer (55.)
2:1 Niemeyer (70.)

 

Dierker.jpg
Drechsler.jpg