Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Aus der A-Jugend der JSG Georgsmarienhütte wird Kilian Völtz zur kommenden Saison fest in den Kader der 1.Herren rücken. Der 19-Jährige kam bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auf insgesamt 6 Einsätze, viele davon von Beginn an.

Es hätte der versöhnliche Abschluss einer verkorksten und turbulenten Saison werden können, letztendlich musste man sich aber trotz Überzahl in der Schlussphase der Mannschaft aus Sutthausen geschlagen geben. Freuen konnten sich hingegen die Zuschauer, denen bei 9 Toren und einem stets wechselnden Spielverlauf viel geboten wurde.

An diesem Wochenende beschließt die Kreisliga die Saison mit dem letztem Spieltag. Eine turbulente, wie auch schwierige Spielzeit wird dann für die Sportfreunde zu Ende gehen, die stets von Durchhalteparolen geprägt war. Zum letzten Spiel erwarten die Oeseder nun RW Sutthausen am Kruseweg.

Tolle News aus dem Nachwuchsbereich! Beim Sparkassen-Cup, einem Sichtungsturnier des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) für Talente des Jahrgangs 2011, konnte sich die E1 der gemeinsamen JSG gegen 50 Teams aus der Region Osnabrück durchsetzten und somit das Finalticket nach Barsinghausen buchen.

Am 02.06. ist es wieder so weit. Das DFB-Mobil macht Halt bei den Sportfreunden. Ab 17 Uhr übernehmen die DFB-Trainer das Training der U9 der JSG Georgsmarienhütte.

Der vorletzte Auswärtsauftritt der Spielzeit 2021/22 führt unsere 1.Herren nach Hagen. Gegen den aktuell Tabellen-3. sind die Sportfreunde krasser Außenseiter, zumal der Gegner zwei Spieltage vor Schluss noch Chancen auf den Meisterschaftsgewinn hat.

Nach dem ersten Punktgewinn der Rückrunde in Nahne am vergangenen Wochenende wollten die Sportfreunde auch in Hankenberge etwas Zählbares mitnehmen, auch wenn man sich der schwere der Aufgabe in Anbetracht der aktuell guten Form der Gastgeber bewusst war. Am Ende waren die Kaltschnäuzigkeit der SG und das harmlose Offensivspiel der Oeseder für die 4:1-Niederlage verantwortlich.

Vier Spiele sind noch zu spielen in dieser Saison. Eines steht indes schon fest: Nach vielen Abgängen im Winter und einer bisher schwierigen Rückrunde mit nur einem Punkt aus sieben Spielen können die Sportfreunde froh sein, nicht noch tiefer in den Abstiegskampf hineingezogen worden zu sein. Als Kontrastprogramm dient dabei der kommende Gegner (Freitag, 19:30 Uhr), der in den letzten Wochen so richtig in Fahrt gekommen ist.

Opel_Viere.jpg
Drechsler.jpg