Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Es wird mal wieder Zeit für das Aufeinandertreffen der beiden Nachbarvereine Sportfreunde Oesede und VfL Kloster Oesede. Der Spielplan der letzten Saison sah die Partien erst spät im Kalender vor, wodurch keines der Spiele auf Grund des Abbruchs ausgetragen werden konnte. Jetzt nach 1,5 Jahren dürfen sich beide Mannschaften wieder auf das Derby freuen. 

Auf den 08.03.2020 ist das letzte Duell der beiden Teams datiert. Für die Sportfreunde war es gleichbedeutend auch das letzte Spiel vor der erstmaligen coronabedingten Unterbrechung des Spielbetriebs. Dennoch werden sich alle, die es mit den Oesedern halten gern an diesen Tag zurückerinnern. Mit einem fulminanten 5:1-Sieg gingen die Jungs um den dreifachen Torschütze Marco Börger vom Platz, auch wenn das Ergebnis am Ende ein wenig zu hoch ausfiel. Ganz anders war die Gefühlslage nach dem Hinspiel in Kloster Oesede. Dort verlor man nach gutem Beginn letztendlich mit 4:0. Wie man unschwer erkennen kann: Die letzten beiden Duelle stehen für viele Tore und Spektakel. 

Beide verbindet, dass seit dem letzten Aufeinandertreffen das Personal auf dem Trainerstuhl ausgetauscht wurde. Während Volker Glane bei den Sportfreunden in der letzten Saison auf Thomas Falke folgte, beerbte mit Michael Wirtz ein alter Bekannter den ehemaligen Trainer Milorad Stojnic beim VfL Kloster Oesede im Sommer.

In den bisherigen Pflichtspielen ging es für Wirtz mit seinem Team sowohl in der 1.Kreispokalrunde, wie auch am 1.Spieltag gegen einen der Topfavoriten: TuS Hilter. Während der VfL im Pokal erst im Elfmeterschießen das Nachsehen hatte, setzte es zum Ligastart eine 4:0-Pleite, bei der das klare Ergebnis allerdings auch erst in der Schlussphase zustande kam. In den Testspielen zuvor zeigte man sich gegen den TuS Haste (9:0) und Ligakonkurrent VfR Voxtrup II (5:2) in Torlaune, musste aber auch Niederlagen gegen RW Sutthausen (1:0) und die Bezirksligisten BSV Holzhausen (3:1) und Eintracht Rulle (2:0) hinnehmen. Ein weiterer Sieg gegen die SG Ostercappeln/Schwagstorf (3:1) und ein Remis gegen den SV Bad Laer (2:2) runden die Ergebnisse der Vorbereitung ab. 

Auf Oeseder Seite wird es in erster Linie darum gehen, den Schwung aus dem ersten Spiel gegen den TuS Glane mitzunehmen, an die disziplinierte Arbeit gegen den Ball anzuknüpfen und das körperliche Spiel der Hausherren anzunehmen, um das Fundament für etwas Zählbares zu legen. Aber wie bereits die Ergebnisse der letzten beiden Aufeinandertreffen zeigten: In diesem Spiel ist alles möglich! 

2.Spieltag

VfL Kloster Oesede - SF Oesede
Anstoß: Freitag, 03.09.2021 um 19:30 Uhr
Spielort: Zur Waldbühne 13, 49124 Georgsmarienhütte

     

Edeka Dütmann - Kopie.jpg
Drechsler.jpg