Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Die erste Hälfte der Saison 2021/2022 steht in den Büchern und hielt für die Teams unserer Sportfreunde einigen Höhen und Tiefen bereit. Bei manchen herscht Ernüchterung, bei anderen Aufbruchsstimmung. Aber alle eint, dass nun zunächst erstmal die Winterpause ansteht. Für uns der perfekte Zeitpunkt, um die Hinrunde unserer drei Herrenteams noch einem Revue passieren zu lassen. Im 2.Teil der kleinen Serie geht es heute mit der 2.Herren weiter.

Die gute Nachricht vorweg: nach der abgebrochenen und annulierten Vorsaison kamen wir in der bisherigen Spielzeit in den Genuss, dass wir eine Hinrunde ohne große Einschränkungen erleben durften. Die Entscheidung weiterhin auf kleine Staffeln mit einem abgespeckten Spielplan und längerer Winterpause zu setzen, scheint angesichts stark steigender Infektionszahlen daher genau richtig gewesen zu sein.

DSC08975 minDie vergangenen Jahre unserer 2.Herren gestalteten sich oft trist und waren gekennzeichnet durch Personalmangel und Abstiegskampf. Jene Attribute sollten mit dem Start in die neue Saison aber der Vergangenheit angehören. Mit den Rückkehrern Robin Keidel, Maurice Janotta, Simon Adamietz und Yanik Westmeyer, sowie der Erweiterung des Trainerteams um Lucas Lenser sieht sich die Oeseder Reserve nun deutlich breiter aufgestellt. Nach noch durchwachsenen Vorbereitungsergebnisse mit zwei knappen Siegen und zwei ebenso knappen Niederlagen schien man zunächst einen perfekten Saisonstart beim FC Bissendorf hinzulegen. Gegen die in Unterzahl agierenden Gastgeber führte man nach zwei Treffern von Nico Menkhaus souverän mit 2:0, ehe sich Manuel Tiemann so schwer verletzte, dass eine längere Spielunterbrechung vonnöten war. Nach Wiederanpfiff und erfolgtem Anschlusstreffer veranlasste die einbrechende Dunkelheit den Schiedsrichter allerdings dazu, das Spiel beim Stand von 2:1 für Oesede abzubrechen. Statt 3 Punkten zum Start wurde das Spiel neu angesetzt und der Pflichtspielauftakt somit um einen Spieltag verschoben - und hier wartete mit dem Heimspiel gegen den VfL Kloster Oesede II gleich ein erstes Highlight.

Im Derby sah man sich nach verschlafener Anfangsphase und einem unglücklichen Gegentreffer direkt vor dem Halbzeitpfiff allerdings einem 0:3-Pausenrückstand gegenüber. Die 2.Herren steckte aber nicht auf, kämpfte sich zurück ins Spiel und kam eine Viertelstunde vor Schluss bis auf 2:3 ran. Auch wenn man in der Schlussminute den entscheidenden Gegentreffer zum 2:4 hinnehmen musste und sich nicht für die Aufholjagd belohnen konnte, zeigte das Spiel vor allem eines: Das Team ist bereits in dieser frühen Phase intakt, zeigt eine tolle Moral und verfügt über den wiedergewonnenen Teamgeist, den es braucht, um erfolgreich zu sein. Spielertrainer Mathias Zumstrull erkennt in solchen Spielen einen klaren Entwicklungsschritt nach vorne: "Durch die mannschaftliche Geschlossenheit lassen sich unglückliche Spielverläufe und auch Negativergebnisse im Vergleich zu den Vorjahren besser verkraften." Dies wird auch dadurch untermauert, dass die Sportfreunde nach verpatztem Saisonauftakt so richtig aufdrehten. Der Niederlage zu Beginn ließ man vier klare Siege folgen, darunter auch das fulminante 7:1 im Nachholspiel gegen Bissendorf. Als Belohung durfte man es sich sogar zwischenzeitlich an der Tabellenspitze bequem machen.

Anschließend folgte mit dem 1:1 bei der Zweitvertretung des Hagener SV das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage, ehe zum Abschluss der Hinrunde die Topspiele gegen den SV Harderberg, dem BSV Holzhausen II und Viktoria 08 Georgsmarienhütte II anstanden. Zwei der drei Spiele gingen klar verloren, gegen den Nachbarverein Viktoria 08 ging es dann mit einem versöhnlichen Unentschieden in die Winterpause. 

Nach der Hinrunde rangiert die 2.Herren mit der Ausbeute von 14 Punkten somit auf einem guten 4.Platz und der Erkenntnis, dass man in dieser Liga eine gute Rolle spielen kann. "Platz 4 in der Tabelle ist der gerechte Lohne für die harte Arbeit der letzten Monate und unsere positive Entwicklung. In der Rückserie wird es nun darum gehen die Trainingsbeteiligung und den damit einhergehenden Fitnessstand weiter zu erhöhen.", fasst Zumstrull die Hinserie zusammen. Die 2.Herren befindet sich demnach auf einem richtig guten Weg und sollte nun zum Ziel haben, diesen in der Rückrunde fortzusetzen.


Ergebnisse:
   

SF Oesede II - VfL Kloster Oesede II 2:4
SF Oesede II - BSV Holzhausen III 4:0
Hagener SV III - SF Oesede II 1:6
FC Bissendorf - SF Oesede II 1:7
SF Oesede II - RW Sutthausen II 2:0
Hagener SV II - SF Oesede II 1:1
SF Oesede II - SV Harderberg 0:4
BSV Holzhausen II - SF Oesede II 6:2
SF Oesede II - SV Viktoria 08 G.M.Hütte II 0:0


Tabelle zur Winterpause:

Tabelle 2.Herren

Dierker.jpg
Drechsler.jpg