Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Zum Abschluss des Jahres steht bei vielen Mannschaften und Vereinen stets die obligatorische Weihnachtsfeier an. In diesem Jahr sieht das bei den Fußballern der Sportfreunde Oesede ein wenig anders aus. Der Jahresabschluss steht in 2021 ganz im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements und der Unterstützung wichtiger sozialer Einrichtungen durch eine Spendenaktion.

Initiiert von der 2.Herren entschieden sich die drei Herrenmannschaften der Sportfreunde dazu einen Teil ihrer Mannschaftskasse zu spenden. Der Verein war von der Aktion ebenfalls überzeugt und stockte den Betrag schließlich auf 500€ auf. "Wir hatten für die geplante Weihnachtsfeier bereits Geld eingesammelt. Nachdem diese nun coronabedingt ausfiel, kam uns die Idee, das Geld zu spenden", sprach Christoph Avermeyer als Koordinator der Aktion über den Ursprung der Idee.

Als Empfänger der Spende entschieden sich die Mannschaften für das ambulante Kinderhospiz in Osnabrück. Bei einem kurzen Besuch vor Weihnachten überreichte eine kleine Delegation der Sportfreunde zudem ein SFO-Fanschal und hatte die Möglichkeit sich kurz mit den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen über die immens wichtigen Aufgaben auszutauschen. "Uns war wichtig, dass wir mit dem Geld eine Einrichtung in der Region unterstützen. Was die MitarbeiterInnen hier leisten ist wirklich außergewöhnlich und verdient höhste Anerkennung und Respekt", verriet Avermeyer warum die Wahl auf das Kinderhospiz Osnabrück gefallen ist. Koordinatorin Tanja Wille erklärte, dass mit den Spenden auf der einen Seite Sachgegenstände für die Kinder finanziert werden können, die von den Krankenkassen nicht oder nur teilweise übernommen werden. Auf der anderen Seite nutze das Hospiz die Spenden aber auch, um den Kindern Erlebnisse zu ermöglichen, die angesichts der hohen finanziellen Belastungen der Familien sonst nicht möglich gewesen wären.

Der Besuch und der kurze Austausch bestärkte die Sportfreunde noch einmal in ihrer Entscheidung, das Geld an das Kinderhospiz zu spenden. "Wir sind uns sicher, dass das Geld hier sehr gut aufgehoben ist und freuen uns, wenn wir die wichtige ehrenamtliche Arbeit damit ein wenig unterstützen können", fasste SFO-Vorstandsmitglied Peter Kapus die Aktion treffend zusammen.

Was leistet das ambulante Kinderhospiz?

Die meisten Familie, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener lebensverkürzend erkrankt ist, wünschen sich, dass ihr Kind zu Hause bleiben kann. In dieser belastenden Zeit braucht es Menschen, die offen sind, zuhören, mitgehen und auch aushalten. Qualifizierte Ehrenamtliche begleiten die Familien; orientiert an deren individuellen Wünschen. Die Begleitenden sind für das erkrankte Kind, die Geschwister und die Eltern ab der Diagnosestellung da. Die Leistungen bauen dabei auf der Arbeit von qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeitenden auf. Wer Interesse am ehrenamtlichen Engagement im ambulanten Kinderhospiz hat, kann sich gerne auf der Homepage informieren und Kontakt mit dem Hospiz aufnehmen.    

 

Spendenaktion Hospiz       

Sport_Contact.jpg
Drechsler.jpg