Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Der Bezirksmannschaftsmeister 2022 der Jungen 18 kommt aus Oesede!

Mit gemischten Gefühlen war die fünfköpfige Delegation der Sportfreunde Oesede am Morgen des Muttertags nach Oldenburg aufgebrochen, um im entscheidenden Spiel als Südmeister gegen den Tabellenersten der Nordgruppe, den TuS Eversten, den Bezirksmannschaftsmeister auszuspielen.

Zwar sprachen die QTTR-Werte knapp für das Team von Coach Uwe Heuer, aber die Spielbedingungen in der eigenen Halle und die lange Anreise des Gegners aus dem Süden waren klare Vorteile für die Jungs aus dem Oldenburger Stadtteil. Zahlreiche Vereinsmitglieder, Eltern und Geschwister unterstützten ihr Team nach Kräften. Nachdem die Doppel unentschieden ausgegangen waren, sorgte Michel Solbach für das vorentscheidende Break gegen den Everster Spitzenspieler: Selbst bei einem Rückstand im entscheidenden 5. Satz blieb Michel cool und abgezockt, variierte stets seine Aufschläge und schuf sich dadurch den entscheidenden Vorteil: 11:8 – mit einem Wutanfall verließ der Gegner die Halle. Luis Wittmann demonstrierte am Nachbartisch seine Qualitäten gegen Defensive und zerlegte den Gegner glatt in drei Sätzen. Etwas Anlaufprobleme hatte das untere Paarkreuz der Oeseder: Nikolas Ising spielte sich nach verlorenem ersten Satz schließlich frei und gewann mit 3:1. Marius Konersmann gelang dies leider nicht, das Spiel ging in der Verlängerung des 4. Satzes verloren. Der Zwischenstand lautete 4:2. Die deutliche Niederlage ihres Topspielers im Spitzeneinzel gegen Luis zog die Oldenburger dann aber auf die Verliererstraße. Nur Michel fehlten noch die spielerischen Mittel gegen den Defensivkünstler Ben Bultmann, alle anderen Einzel gingen deutlich an die Sportfreunde aus Oesede. Das konzentrierte Training der letzten Wochen, auch gegen die Oeseder Regionalligaherren, hatte sich ausgezahlt: Spielleiter Dieter Jürgens gratulierte dem Bezirksmeister aus GMH mit einem Pokal und Urkunden. Die Sportfreunde sind damit in der neuen Saison mit zwei Mannschaften in der Niedersachsenliga vertreten, ein grandioser Erfolg für die Oeseder Nachwuchsarbeit.

2. Jungen Meister

Edeka Dütmann - Kopie.jpg
Drechsler.jpg