Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Heute vor exakt 100 Jahren begann unsere Geschichte. 16 Männer gründeten in einer Gartenlaube der Kolonie Stahmer den Gründungsverein „FC Dütetal“ und wählten Adolf Sander zum 1.Vorsitzenden.Das Sportangebot beschränkte sich in den Anfangsjahren auf den Fußball, wobei hier nicht einmal ein eigener Sportplatz zur Verfügung stand und man auf Wiesen und Stoppelfelder der Gemeinde ausweichen musste.


Im Jahr 1924 konnte schließlich in Zusammenarbeit mit der „DJK“ auf der Osterheide ein Sportplatz geschaffen werden und es erfolgte die Aufnahme in den Westdeutschen Fußballverband unter dem Namen „FC Sport 21“ (1.Mannschaft siehe Foto). Auch wenn es zu Beginn häufig an Sportkleidung oder sogar einem Ball mangelte und der Sportplatz in Anlehnung an seinen Zustand mit der volkstümlichen Bezeichnung „der Schweinehof“ versehen wurde, war die Sportbegeisterung den Oesedern nicht zu nehmen.


Im Jahr 1933 schlossen sich dann der FC Sport 21, der DJK und der Schwimmverein „Möwe“ unter dem Namen „Sportverein Oesede e.V.“ zusammen. Während es fortlaufend in den ersten Jahren des 2.Weltkriegs noch gelang das Vereinsleben aufrecht zu erhalten, zwangen 1942 die Kriegsereignissen den Verein zur Aufgabe bzw. Unterbrechung der sportlichen Arbeit. Nach Beendigung des 2.Weltkriegs fanden sich dann am 24.November 1945 alte und neue Mitglieder zusammen, um das Sportangebot unter dem neuen Namen „Sportfreunde Oesede e.V.“ wieder aufleben zu lassen. Dieser entwickelte sich bis zum heutigen Tag zu einem Verein mit ca. 1.800 Mitgliedern und hat einen festen Platz in der Georgsmarienhütter Vereinslandschaft, sowie darüber hinaus eingenommen.

Wie gerne wir unser 100-jähriges Jubiläum auch gebührend mit euch in diesem Jahr gefeiert hätten, könnt ihr euch sicher vorstellen. Stattdessen müssen wir uns aber coronabedingt noch ein Jahr gedulden. Also keine Sorge: die große Feier kommt! 24.06. - 03.07.2022

100 Jahre

Sport_Contact.jpg
Drechsler.jpg