Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Nach 2-jähriger Corona-Pause hieß es am vergangenen Wochenende endlich wieder „Dütmann-Cup in Oesede“. In Verbindung mit den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum entwickelte sich das Turnier mit mehr als 1.000 Gästen zu einem vollen Erfolg.

Um die Teams der letzten beiden Jahre trotzdem ein bisschen zu entschädigen, wurde in diesem Jahr das Turnier auf 2 Tage ausgedehnt und somit rollte bereits am Samstag für die E-Jugendlichen der Ball auf dem Glückauf-Sportplatz. 16 Teams der U10 und U11 trugen bei strahlendem Sonnenschein und unter den Augen zahlreicher Zuschauer spannende Spiele aus, bei denen sich letztendlich die Teams vom SV Hellern und ein Team der Heimmannschaft JSG Georgsmarienhütte durchsetzen konnten.

Sonntagmorgen ging es dann mit 32 F-Jugendteams aus Stadt und Landkreis Osnabrück weiter. Eingebunden in den gleichzeitig im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Sportfreunde Oesede stattfindenden Tag der offenen Tür, waren neben Fußball dann auch Möglichkeiten geboten u.a. beim Tischtennis, Kinderturnen oder bei der Gymnastik reinzuschnuppern.

Auf dem Rasenplatz ging es dann am frühen Nachmittag bei ebenfalls hervorragenden Bedingungen in die Endrunde des Dütmann-Cups, die von den mitgereisten Zuschauern mit lautstarken Anfeuerungsrufen begleitet wurde.

Nicht nur bei den Akteuren auf dem Feld und bei den vielen Zuschauern sorgte so manche Aktion für Gänsehaut, auch Hauptsponsor und Namensgeber des Turniers Guido Gartmann, Geschäftsführer der Supermarkt Dütmann Gartmann GmbH war vollkommen zufrieden und bedankte sich während der Siegerehrung bei allen Beteiligten für dieses super Wochenende.
Da an beiden Tagen auch ein Riesenandrang an der von ihm organisierten Tombola herrschte, stockte Gartmann noch während des Turniers die von ihm im Vorfeld verkündete Spendensumme für die Stiftung „Hilfe für Petra und andere“ auf 1200,- Euro auf.

Sportlich setzten sich in spannenden Endspielen bei der U8 BW Hollage und bei der U9 sogar erst nach einem 9-Meter-Schießen das Team der JSG Kloster Oesede/Harderberg durch.

Beide Teams versprachen nicht nur den Wanderpokal, sondern auch, wie alle anderen teilnehmenden Vereine, ihre Teams zum Dütmann-Cup 2023 wieder mitzubringen.

Bilder vom Turnier sowie allen Feierlichkeiten zum Jubiläum findet ihr in der Jubiläums-Galerie. Einfach hier klicken.

(Text: H. Vocke)

Dierker.jpg
Drechsler.jpg