Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Es sind zwar oft die gleichen Worte, aber dennoch spitzt sich der Abstiegskampf scheinbar ins Unermäßliche zu, denn nach den Ergebnissen vom letzten Wochenende ist die Tabelle von Platz 3-9 neu eingereiht.

Weiter geht es für uns am kommenden Samstag gegen die Mannschaft der Stunde, ja gar der Rückrunde, denn der SV Bolzum war nach der Hinrunde Vorletzter und marschiert aktuell Richtung Klassenerhalt.

Tim Arta…wer? Tim Artarov aus Münster / Gievenbeck verstärkt in der kommenden Saison die Sportfreunde unabhängig der Spielklasse im mittleren Paarkreuz.

Was war die Hoffnung groß und im internen Mannschaftskreis als "Abstiegsendspiel" ausgerufen - der Flutlichtkracher gegen Tabellenführer 96 - schon kurios, wenn soooo viel Hoffnung gegen den zukünftigen Drittligisten mitschwingt, aber die Spielpaarungen brachten es mit sich. Leider konnten einige Akteure aus unterschiedlichsten Gründen nicht ihre Topleistung abrufen, so dass es am Ende eine 5:9 Niederlage gab, die mehr als enttäuschend war.

Zwei Topteams erwarten wir am kommenden Wochenende bei uns in Oesede. Zum Nachholspiel empfangen wir das Team von Hannover 96 und am Tag nach kommen die Füchse Berlin zu uns in die Stadt an der Hase.

4 aus 6 ist einfach zu viel für ein Spiel auf Augenhöhe, so im Nachgang Pressesprecher Andreas Scholle zu der Frage, warum es eine deutliche Revanche bei Union Slazgitter gab.

Was ein Krimi am gestrigen Samstag beim Auswärtsspiel gegen den TSV Lunestedt. Lange haben wir über die mögliche Doppelaufstellung diskutiert anhand der Doppel vom TSV erneut was Neues auszuprobieren. Mit einem Mehrheitsentscheid beließen es wir bei der Aufstellung, die auch schon erfolgreich gegen Bargteheide agierte.

Hohen Besuch erwarten die Verantwortlichen der Tischtennis-Abteilung der Sportfreunde Oesede am Samstag, den 9. Februar 2019 in der Glückaufsporthalle: Zum ersten Blockspieltag der Senioren Ü 50 Niedersachsenliga treffen die Oeseder Senioren auf keinen geringeren als den Doppelweltmeister von 1989 Steffen Fetzner.

Mit unterschiedlichsten Ambitionen reisten Jonah Schlie, Oliver Tüpker und Jannik Hehemann zu den heutigen Landesmeisterschaften der Damen und Herren nach Salzgitter.

Opel_Viere.jpg
Drechsler.jpg