Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Ein erfolgreiches Wochende erlebte unsere Tanzgruppe Kre'Dance in Wolfenbüttel. Am Ende des Wettbewerbs stand nach einer eindrucksvollen Showeinlage zum Motto Hollywood ein sehr guter 3. Platz.

Das Wetter am gestriegen Sonntag passte zum Ergebnis: Nach 90 Minuten stehen die Sportfreunde nach einer 3:5-Heimniederlage gegen den SV Bad Laer im Regen, obwohl man über weite Strecken auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer agierte. 

Die Gymnastikabteilung erweitert weiter ihr Programm. Wie in jedem Jahr wird auch jetzt wieder während der kälteren Jahreszeit der beliebte Kurs Skigymnastik angeboten. Zudem wird erstmal neu im Programm Yoga Sanft angeboten.

Nach mittlerweile vier Pleiten in Serie unternimmt die 1.Herren an diesem Sonntag den nächsten Versuch die Verliererstraße zu verlassen. Dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird, dürfte vor allem beim Blick auf die Tabelle deutlich werden: Zu Gast ist kein geringerer als der Tabellenführer aus Bad Laer.

In einem über weite Strecken engen und ansehnlichen Spiel musste sich unsere 1.Herren am gestrigen Abend erneut geschlagen geben. Nach einer 1:0-Halbzeitführung drehte Moritz Niemeyer mit seinen zwei Toren im 2.Durchgang das Spiel zu Gunsten des TuS Borgloh, der damit zu Tabellenführer Bad Laer aufschließen konnte.

Carsten Dunkel mit Standing Ovations verabschiedet

Das erste Heimspiel der Regionalligasaison 2019/20 in der Glückaufhalle gegen den Topfavoriten TTS Borsum bot die passende Bühne, um das Ende einer beeindruckenden Spielerlaufbahn zu würdigen: Carsten „Katze“ Dunkel, Oeseder Urgestein und erfolgreichster Tischtennisakteur, der je aus der Oeseder Abteilung hervorgegangen ist, beendete seine aktive Tischtennis-Laufbahn.

Nach dem spielfreien Wochenende auf Grund der Oeseder Kirmes steht an diesem Mittwoch das Auswärtsspiel beim TuS Borgloh an. Gegen den unbequemen TuS sahen die Sportfreunde in den vergangenen Jahre nie gut aus, was angesichts der aktuellen Tabellensituation doppelter Anlass sein sollte, um am heutigen Abend entsprechend motiviert in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Völlig überraschend aber auch hochverdient spielte die Regionalligamannschaft gegen Titeltopfavorit TTS Borsum am gestrigen Samstag 8.8.

Edeka Dütmann - Kopie.jpg
Drechsler.jpg