Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Viele mögen sich noch an das Hinspiel im vergangenen August erinnern. Die Sportfreunde traten mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen beim Bezirksligaabsteiger und Ortsnachbarn VfL Kloster Oesede an, starteten furios in die Partie, belohnten sich trotz zahlreicher Chancen nicht und verloren am Ende klar mit 4:0. Es war der Beginn einer acht Spiele andauernden Niederlagenserie, welche die Mannschaft in unruhige Zeiten stürzte.

Etwas überraschender als der Rückzug von Jonah Schlie gestaltete sich für die 1. Herren die Personalie Tim Artarov, denn Ende Januar informierte uns unser Neuzugang, dass er noch nicht weiß wo er ab September studiert. Nach offenen Gesprächen gab Tim uns zwar die Zusage den Verein nicht zu wechseln, aber auch gleichzeitig, aufgrund des zukünftigen Wohnortes, keine Einsatzgarantie von x Spielen. Für die Regionalliga wäre dieser Aderlass rein sportlich betrachtet zu groß, so dass wir heute stolz Leon Hintze als weiteren Neuzugang präsentieren dürfen.

Nachdem frühzeitig feststand, dass Jonah Schlie seine TT-Schuhe an den berühmten Nagel hängen wird, bemühten wir uns rechtzeitig um die sportlichen Dienste von Julian Ruprecht.

Das für diesen Sonntag (15:00 Uhr) angesetzte erste Ligaspiel unserer 1.Herren beim TV Wellingholzhausen wird nach der Absage am Freitagabend verschoben werden müssen.

Viele Stunden Vorbereitung waren in die Erstellung des Wagens sowie der zu verteilenden Geschenke geflossen, doch am Ende hatte der Sturm etwas dagegen. Als der große Karnevalsumzug am Sonntagmorgen kurzfristig abgesagt wurde, ließen sich die Damen aus der Gymnastikabteilung die Stimmung jedoch nicht verderben und starteten trotzdem ihre Weg nach Oesede um ausgiebig zu feiern.

Wer dachte, die Oscarverleihung findet nur im amerikanischen Los Angeles statt, wurde zuletzt eines besseren belehrt. Im niedersächsischen Wolfenbüttel wurde die große Bühne bereitet, um eine Gala der besonderen Art zu feiern.

Erneut musste die 1. Herren bis zum Schlussdoppel gehen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte schlußendlich immerhin einen Auswärtspunkt beim Tabellenletzten.

Bereits am Samstag musste Tim, erstmals in Niedersachsen antretend, in die harten Mühlen der Qualifikation, wo es nicht unbedingt auf die Spielstärke ankam, sondern viel mehr um die Ausdauer,
da in diesem Jahr über 100 Teilnehmer an dieser Quali teilnahmen.

Opel_Viere.jpg
Drechsler.jpg