Herzlich Willkommen
bei Sportfreunde Oesede


Das neue Jahr hat begonnen, die Sportpause aber setzt sich fort. Daher bietet sich die Chance, nochmal zurückzublicken auf das zurückliegende Jahr, welches aus vielerlei Sicht historisch war. Nehmt euch gerne einige Minuten Zeit und schaut gemeinsam mit uns zurück auf das, was bei den Sportfreunde Oesede in 2020 alles passierte.

Deutschland befindet sich im Lockdown - auch der Amateursport ruht seit Ende Oktober komplett. Nach der Unterbrechung im Frühjahr bereits die zweite Zwangpause, von der auch der gesamte Sport- und Trainingsbetrieb beim SFO betroffen ist. Blicken wir trotzdem auf das, was im sportlichen Bereich in unserem Verein passiert ist.

Die Topmannschaft der Tischtennisabteilung konnte auch im Frühjahr an ihre guten Leistungen aus der Hinserie anknüpfen. Dass unser Team auch am späten Abend noch nervenstark ist, zeigte das Heimspiel gegen Bolzum, welches erst gegen 1 Uhr in der Nacht beendet war. Beendet werden konnte die Saison nicht mehr - dank der guten Vorleistungen konnte der SFO aber im April den Klassenerhalt in der Regionalliga bestätigen.  Während der Ferien und Dank des gut organisierten Hygienekonzeptes konnten die Sportler die Hallen viel nutzen - so auch unter anderem für die jährliche Ferienpassaktion. Die neue Saison begann unsere 1. Herren dann trotz personeller Veränderungen sehr solide und überwintert derzeit auf einem guten 5. Platz.

Auch die Fußballer starteten sehr engagiert in das Jahr 2020 - insbesondere die 1. Herren hatte sich einiges vorgenommen. Fünf Neuzugänge im Winter und ein erstes Ausrufezeichen beim Vereinsinternen Turnier ließen die Stimmung im Team steigen - am Ende konnte jedoch nur noch ein Spiel mit dem Derbysieg gegen Kloster Oesede vor der dann folgenden Zwangspause stattfinden. Der formelle Saisonabbruch ließ zwar etwas länger auf sich warten, war letzlich aber die logische Konsequenz. Personell veränderte sich nicht nur in den Teams, sondern auch auf der Funktionärsebene einiges. So zog es den langjährigen Herrentrainer Marco Winter zu einer neuen Herausforderung nach Holzhausen und das Engagement von Thomas Falke endete nach wenigen Spieltagen in der neuen Saison.

Die Gymnastikabteilung startete neben neuen Sportangeboten feucht-fröhlich zum Karneval in das neue Jahr. Die Tänzerinnen von Kre'Dance zeigten beim Dance2U in Osnabrück, dass sie eines der besten Teams in Norddeutschland sind. Dann folgte der erste Lockdown und brachte dann ganz neue Möglichkeiten hervor: Neben digitalen Sportangeboten für Zuhause wurde das Outdoor-Training entdeckt und fand großen Anklang.

Noch war es im Bau und doch trotzte es bereits der Corona-Pandemie: Der Neubau des Vereinsheims. Gestartet in 2019, konnte - auch Dank des nicht stattfindenden Sportbetriebs - der Bau schneller fertiggestellt werden als ursprünglich geplant. So ereilte auch dem alten, legendären Vereinsheim frühzeitiger der Abrissbagger und der Umbau der alten Halle wurde ebenfalls vorgezogen. Alle Eindrücke dazu können chronologisch im Bautagebuch nachgelesen werden. Die offizielle Einweihung konnte noch nicht stattfinden und soll in 2021 nachgeholt werden.

Dass auf unsere Mitglieder und Sponsoren Verlass ist, zeigt die große Unterstützung während der gesamten Bauphase. So waren nicht nur die Quadratmeter-Patenschaften sondern auch das Crowdfunding-Projekt zur Finanzierung der Küche ein voller Erfolg. Dafür nochmals vielen herzlichen Dank!

Und dass wir ein Verein sind, der auch in schwierigen Zeiten zusammenrückt und zusammensteht, zeigt das Projekt "Ehrenamt baut auf die Zukunft". Mit einer relativ kurzfristig erarbeiten Bewerbung konnte der Verein im vom DOSB geförderten Projekt sowohl den Bronzenen Stern des Sports als auch den Silbernen Stern des Sports gewinnen. Ob es auch für die höchste Stufe, den Goldenen Stern des Sports, reicht, entscheidet sich bei der Preisverleihung im Januar.

Ein ganz außergewöhnliches Jahr ist also vorbei und alle hoffen auf ein besseres in 2021. Ob und wann wir wieder uneingeschränkt Sport betreiben dürfen, ist offen. Eines aber steht fest: Die Sportfreunde Oesede feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Um dieses ganz besondere Ereignis gebührend zu feiern, beschäftigen sich seit sechs Monaten bereits mehrere Mitglieder des Vereins mit den Vorbereitungen. Herzstück der Feierlichkeiten soll eine Jubiläumswoche im Juli werden - ihr dürft gespannt sein, was uns und euch alles dort erwarten wird.

Das Redaktionsteam und alle Verantwortlichen der Sportfreunde Oesede wünschen euch einen guten Start in das neue Jahr, viele sportliche Höchstleistungen und vor allem viel Gesundheit!

new year 2021

Edeka Dütmann - Kopie.jpg
Drechsler.jpg